Die Türklingel an einer zitronengelben Rauhputzfassade wird betätigt (Symbolbild) (Foto: picture alliance / dpa | Federico Gambarini)

Stadtwerke Saarbrücken warnen vor falschen Mitarbeitern

  29.07.2022 | 14:17 Uhr

Die Stadtwerke Saarbrücken warnen vor Betrügern, die sich als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgeben. Sie geben vor, Trübungen des Leitungswassers überprüfen zu müssen. Solche Hausbesuche gebe es aber nur nach Terminabsprache.

Falsche Pflegedienstmitarbeiterinnen, falsche Bankmitarbeiter oder falsche Polizistinnen: Immer wieder bringen Trickbetrüger ihre Opfer am Telefon oder an der Haustür um viel Geld und um Wertsachen. Besonders Senioren haben sie im Visier. So aktuell auch Betrüger, die sich als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgeben, warnen die Stadtwerke Saarbrücken.

Hausbesuche immer nur nach Terminabsprache

Die Trickbetrüger geben vor, Trübungen des Leitungswassers zu überprüfen und verschaffen sich so Zugang zu den Häusern, teilen die Stadtwerke mit. Sprecherin Ulrike Reimann: "Solche Hausbesuche gibt es nur nach vorheriger Absprache."

Sie empfiehlt, sich bei Hausbesuchen vorher den Dienstausweis und den Personalausweis der Stadtwerke-Mitarbeiter zeigen zu lassen.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja