Drohnenflug über Dillinger Hütte (Foto: SR)

Hochofen noch immer außer Betrieb

  21.09.2018 | 12:36 Uhr

Nach dem Störfall bei der Dillinger Hütte ist der betroffene Hochofen immer noch außer Betrieb. Eine Unternehmenssprecherin sagte dem SR, die Reparaturarbeiten liefen nicht so, wie man sich das erhofft habe. Die Warnung an die Anwohner, Fenster und Türen geschlossen zu halten, gelte aber nicht mehr.

Die Ursache für den Störfall ist nach wie vor unklar. Im Laufe des Tages will die Dillinger Hütte über das weitere Vorgehen weiter informieren. Eine Gefahr für die Bevölkerung besteht nach Angaben des Unternehmens nicht. Die seit Donnerstagabend für zwölf Stunden geltende Warnung, Türe und Fenster geschlossen zu halten, sei von den Experten vor Ort nicht verlängert worden. Sie gelte seit 6.00 Uhr nicht mehr.

In der Dillinger Hütte hatte es eine Störung an einem der Hochöfen gegeben. Ein explosionsartiger Knall erschreckte in der Nacht auf Donnerstag zahlreiche Anwohner. Am Donnerstag wurde am betroffenen Hochofen 4 gearbeitet. Dabei kam es zu Rauchentwicklungen.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 21.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen