Die Logos der SR-Hörfunkwellen und der Media Analyse (Foto: agma/pixabay/SR)

SR-Radioprogramme weiterhin Marktführer

  14.07.2021 | 13:02 Uhr

Der Saarländische Rundfunk (SR) ist weiterhin Marktführer im saarländischen Radiomarkt. Der Marktanteil steigt auf 50,6 Prozent. Das geht aus der am Mittwoch veröffentlichten Media Analyse (ma) 2021 Audio hervor. Der Marktanteil von SR 3 Saarlandwelle liegt bei fast 28 Prozent. 

Mit einem Marktanteil von fast 28 Prozent liegt SR 3 Saarlandwelle auch bundesweit auf Platz eins aller Radio-Einzelprogramme. SR 1 steigert seine Tagesreichweite auf 20,3 Prozent und erreicht damit Platz zwei unter den ARD-Popwellen. SR 2 KulturRadio erreicht täglich drei Prozent - der dritte Platz im Ranking der ARD-Kulturwellen. UNSERDING erhöht seine Tagesreichweite auf acht Prozent und schafft den Sprung auf Platz zwei unter den jungen ARD-Wellen.

67000 Menschen befragt

SR 3-Programmchef: "Wir haben in jeder Perspektive, bei jeder Zahl, dazugewonnen"
Audio [SR 3, Interview: SR 3-Programmchef Stefan Miller, 14.07.2021, Länge: 04:43 Min.]
SR 3-Programmchef: "Wir haben in jeder Perspektive, bei jeder Zahl, dazugewonnen"

Der Intendant des Saarländischen Rundfunks, Martin Grasmück, freut sich über das Ergebnis: „Die gestiegenen Zahlen für die SR-Angebote zeigen eindrucksvoll, dass die Menschen im Saarland gerade auch in schwierigen Zeiten ihrem Saarländischen Rundfunk besonderes Vertrauen entgegen bringen."

Für die Media Analyse 2021 wurden deutschlandweit rund 67.000 Menschen ab 14 Jahren befragt.

Über dieses Thema hat auch die SR 3 Rundschau am 14.07.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja