Hörfunkgebäude SR Außenansicht (Foto: SR)

SR-Intendantenwahl in der Saarlandhalle

  22.02.2021 | 16:37 Uhr

Der Rundfunkrat des Saarländischen Rundfunks wählt einen neuen Intendanten oder eine neue Intendantin. Zur Wahl stehen SR-Chefredakteurin Armgard Müller-Adams, der stellvertretende SR-Programmdirektor Martin Grasmück und ARD-Chefredakteur Rainald Becker.

Die Mitglieder des Rundfunkrates haben sich heute um 16.00 Uhr in der Saarlandhalle in Saarbrücken getroffen. Die zur Wahl vorgeschlagenen Personen werden sich den Mitgliedern des Rundfunkrates persönlich vorstellen. Anschließend findet die Wahl statt. Die Rundfunkratssitzung mit der Vorstellung der Kandidatin und der Kandidaten und der nachfolgenden Wahl findet gemäß § 29 Abs. 5 Satz 3 des Saarländischen Mediengesetzes unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Der Rundfunkrat bei der Intendantenwahl in der Saarlandhalle. (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Der Rundfunkrat bei der Intendantenwahl in der Saarlandhalle.

Wenn heute eine Entscheidung ergeht, gibt es in der extra eingerichteten Presselounge in der Saarlandhalle nach der Rundfunkratssitzung ein Statement der gewählten Intendantin/des gewählten Intendanten. Das Gleiche gilt für den Dienstag, falls eine weitere Rundfunkratssitzung erforderlich wird.

Das Saarländische Mediengesetz schreibt vor, dass für eine erfolgreiche Wahl zur Intendantin/zum Intendanten in einem der ersten drei Wahlgänge eine Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen bei Anwesenheit von mindestens zwei Dritteln der Mitglieder des Rundfunkrates erforderlich ist.

Wahl in Pandemiezeiten

Sollte keine der zur Wahl stehenden Personen diese Zweidrittelmehrheit erreichen, ist eine neue Rundfunkratssitzung anzusetzen, um die Wahl fortzuführen. Hierfür hat der Rundfunkrat vorsorglich Dienstag, 23. Februar (16.00 Uhr), festgelegt. Am zweiten Wahltag gilt für die ersten drei Wahlgänge (also in den Wahlgängen vier, fünf und sechs) erneut die Zweidrittel-Schwelle und ab dem vierten Wahlgang (also im insgesamt siebten Wahlgang und gegebenenfalls weiteren Wahlgängen) dann die Mehrheit der abgegebenen Stimmen.

Um die Wahl auch zu Pandemiezeiten zu ermöglichen, wird diese in der Saarlandhalle unter den dann gegebenen Corona-Bedingungen stattfinden.

Die Neuwahl einer Intendantin oder eines Intendanten ist erforderlich geworden, weil der derzeitige Amtsinhaber Prof. Thomas Kleist erklärt hat, er werde zum 30. April 2021 vorzeitig ausscheiden. Seine zweite Amtszeit wäre regulär am 30. Juni 2023 beendet gewesen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 22.02.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja