Blaulicht der Polizei (Foto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa-Bildfunk)

Spritztour mit gestohlenem Feuerwehrauto

  22.08.2018 | 10:14 Uhr

Drei junge Erwachsene haben am frühen Mittwochmorgen in Bous ein Feuerwehrauto gestohlen und damit eine Spritztour gemacht. Den Wagen hatten sie zuvor aus einem Gerätehaus der Feuerwehr gestohlen.

Die drei jungen Erwachsenen waren nach Polizeiangaben gegen 4.45 Uhr in das Gerätehaus in Bous eingebrochen. Dort stahlen sie den Autoschlüssel, Getränke und Feuerwehrkleidung. Im Anschluss fuhren sie mit dem Einsatzfahrzeug – teils auch driftend und mit eingeschaltetem Blaulicht – durch Wadgassen und Völklingen.

„Planloses Feuerwehrauto“

Die Polizei wurde auf den Diebstahl aufmerksam, nachdem Anwohner sie über ein „planlos umherfahrendes“ Feuerwehrauto informierten. Nachdem sie das Auto gestoppt hatte, flüchteten die Insassen zunächst. Die Beamten nahmen schließlich den mutmaßlichen Beifahrer fest, einen 19-Jährigen aus Saarbrücken. Auch der 24 Jahre alte Fahrer aus Bous und eine 19-jährige Dillingerin wurden festgenommen. Die beiden Männer leisteten bei der Festnahme erheblichen Widerstand. Sie hatten zuvor Alkohol und Drogen konsumiert.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 22.08.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen