Stadtautobahn wohl ab Donnerstag wieder frei

mit Informationen von Peter Ring   05.02.2020 | 19:01 Uhr

Nach dem Hochwasser kann die Stadtautobahn in Saarbrücken nach Aussage des Landesbetriebs für Straßenbau voraussichtlich in der Nacht zum Donnerstag wieder freigegeben werden. Dann werden nach und nach die Absperrungen wieder zurückgebaut.

Aktuelle Verkehrsmeldungen
Verkehrsbehinderungen, Staus, Blitzer - so sieht es derzeit auf den Straßen im Sendegebiet aus ...

Die A 620 zwischen Luisenbrücke und Bismarckbrücke ist schon wieder vollständig vom Schlamm befreit. Das Wasser ist abgelaufen, der Pegel der Saar wieder unter der kritischen Marke von 3,80 Metern.

Auch das zeitweilige Problem mit dem mangelhaften Abfluss des Wassers unter der Bismarckbrücke ist gelöst. Ab 23.00 Uhr sollen dann nach und nach die Absperrungen zurückgebaut und die Ampelanlagen auf Normalbetrieb geschaltet werden. Wenn alles nach Plan läuft, kann der Berufsverkehr am Donnerstagmorgen wieder über die A620 in Saarbrücken rollen.

Video [aktueller bericht, 05.02.2020, Länge: 1:42 Min.]
Hochwasser-Sperrung auf der A620 wird aufgehoben

Sperrung der A 620 wegen Hochwasser

Die Autobahn war am am Dienstag gesperrt worden, nachdem die Saar in Höhe Amtsgericht bis zur Alten Brücke über die Ufer getreten war, sodass die A 620 teilweise überschwemmt war. Schon seit Dienstagnacht liefen die Reinigungsarbeiten.


Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 05.02.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja