Sperrung auf der Autobahn (Foto: dpa/Bernd Wüstneck)

A8 bei Neunkirchen gesperrt

  22.09.2019 | 10:50 Uhr

Auf der A8 zwischen Neunkirchen und Spiesen Staus müssen Autofahrer auch heute mit Behinderungen rechnen. Der Landesbetrieb für Straßenbau will die A8 instand setzen. Die Autobahn wurde dafür teilweise voll gesperrt.

Auf zwei Brücken seien akute Asphaltschäden aufgetreten, teilte der Landesbetrieb mit. Deswegen werde die A8 zwischen Spiesen und Neunkirchen am Wochenende instand gesetzt. Seit Samstagmorgen wird in Fahrtrichtung Luxemburg gearbeitet. Überhol- und Normalspur sind gesperrt, der Verkehr wird am Baufeld vorbei zurück zur Hauptfahrbahn geführt.

Vollsperrung in Richtung Zweibrücken

In Fahrtrichtung Zweibrücken ist die Autobahn auf diesem Abschnitt deutlich enger. Sie muss während der Bauarbeiten voll gesperrt werden, um die Bauarbeiter nicht zu gefährden. Diese Sperrung war bereits am Freitag eingerichtet worden.

Die Verkehr wird über die B41, die Westspange (L124), die Spieser Straße (L243), dann über Hermannstraße (L285) und Zweibrücker Straße (L114) zur Anschlussstelle Neunkirchen-Oberstadt zur A8 geleitet.

Landesbetrieb rechnet mit Staus

Der Landesbetrieb geht davon aus, dass beide Sperrungen bis heute Abend, 22.00 Uhr, dauern werden. Obwohl die Bauarbeiten auf der viel befahrenen A8 aufs Wochenende gelegt wurden, sei trotzdem mit Verkehrsstörungen - sprich Staus - zu rechnen. Ortskundigen empfiehlt der Landesbetrieb deswegen, die Baustelle weiträumig zu umfahren.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja