Ein Vanilleeis mit Sahne (Foto: picture alliance / Karl-Josef Hildenbrand/dpa | Karl-Josef Hildenbrand)

Eis gut, Sahne oft mangelhaft

Lisa Krauser / Onlinefassung: Anne Staut   10.08.2021 | 13:00 Uhr

Das Eis in saarländischen Eisdielen können Verbraucher bedenkenlos genießen. Zu diesem Ergebnis kommt das Landesamt für Verbraucherschutz. Vorsicht ist hingegen bei Schlagsahne geboten. Mehr als zwei Drittel der Proben waren mit Keimen belastet.

"Das saarländische Speiseeis ist von insgesamt guter Qualität," fasst Verbraucherschutzminister Reinhold Jost (SPD) das Ergbenis der diesjährigen Speiseeiskontrollen in saarländischen Eisdielen zusammen. Insgesamt hat das Landesamt für Verbraucherschutz (LAV) zwischen Mai und Juli 145 Speiseeisproben und 73 Schlagsahneproben mikrobiologisch untersucht.

Bei 7,6 Prozent der Eisproben sei ein zu hoher Gehalt an Keimen festgestellt worden, was auf Hygienemängel bei der Herstellung hindeute. Diese Proben seien damit auffällig gewesen, aber nicht gesundheitsschädlich. Krankheitserregende Keime, wie beispielsweise Salmonellen wurden keine gefunden.

Zu hohe Keimbelastung bei Sahneproben

Bei der Schlagsahne sind die Untersuchungsergebnisse deutlich schlechter: Wie schon in den Jahren zuvor gibt es hier auch in diesem Jahr wieder viele Beanstandungen. Demnach wiesen 70 Prozent der überprüften Sahneproben eine zu hohe Keimbelastung auf. Unmittelbar gesundheitsgefährdend waren sie nach Angaben des Verbraucherschutzministeriums nicht.

Es handele sich um ein leicht verderbliches Lebensmittel, das durchgängig gekühlt gelagert werden sollte. Die Beanstandungen bei der Sahne führt Minister Jost unter anderem darauf zurück, dass die Sahneautomaten nicht gut genug gereinigt werden.

Das Eis ist gut, bei der Sahne ist Vorsicht geboten
Audio [SR 3, Lisa Krauser, 10.08.2021, Länge: 00:54 Min.]
Das Eis ist gut, bei der Sahne ist Vorsicht geboten

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 10.08.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja