Schüler:innen vor der schriftlichen Abiturprüfung in Deutsch (Foto: picture alliance/dpa | Bernd Wüstneck)

Gute Noten bei Abi- und Abschlussprüfungen im Saarland

  21.07.2022 | 11:35 Uhr

Der Notendurchschnitt der Abiturientinnen und Abiturienten im Saarland hat sich im Vergleich zum Vorjahr nicht geändert. Er liegt nach wie vor bei 2,26, also Note "Gut". Dafür sind die Durchfallquoten gestiegen.

Viele saarländische Schülerinnen und Schüler, die ihre Abitur- und Abschlussprüfungen in diesem Jahr geschrieben haben, dürften den Sommer spätestens jetzt unbekümmert genießen können: Die Ergebnisse ihrer Prüfungen sind da. Wie das Bildungsministerium mitteilt, war auch dieser Jahrgang trotz Corona-Pandemie insgesamt erfolgreich.

Bei den Abiturientinnen und Abiturienten liegt der Notendurchschnitt bei 2,26 – und entspricht damit exakt dem Vorjahresschnitt. 2020 und 2019 lag er bei 2,37.

Auch die Anzahl derer, die sich über die Bestnote freuen dürfen, ist fast gleich. 2021 waren es 137 mit 1,0-Abschluss, dieses Jahr sind es 138. Das sind über vier Prozent.

Durchfallquote gestiegen

Von insgesamt 3168 Abiturientinnen und Abiturienten haben 149 nicht bestanden. Damit ist die Durchfallquote im Vergleich zum Vorjahr von 3,45 auf 4,7 Prozent gestiegen. Es ist bereits der zweite Anstieg in Folge: 2020 lag die Durchfallquote noch bei 2,59.

Auch beim Hauptschulabschluss liegt sie mit 5,61 in diesem Jahr um einiges höher (2021: 4,13, 2020: 2,91). Beim Mittleren Bildungsabschluss ist sie dagegen von 1,02 Prozent im Jahr 2021 auf nunmehr 0,8 gesunken. 2020 lag sie allerdings bei 0,3.

Nun aber wieder zu den guten Nachrichten: 1649 Schülerinnen und Schüler haben ihren Mittleren Bildungsabschluss und 1649 ihren Hauptschulabschluss erfolgreich absolviert.

Erschwerte Bedingungen durch Corona

Die saarländische Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot (SPD) wertet die Ergebnisse positiv. Sie verweist auf die schwierige Situation durch die Corona-Pandemie. Dadurch sei auch der Aufwand für die Beteiligten deutlich erhöht gewesen.

„Für die Schülerinnen und Schüler, die jetzt ihre Abitur- und Abschlussprüfungen abgelegt haben, ist es bereits das dritte Schuljahr unter insgesamt erschwerten Bedingungen gewesen", so Streichert-Clivot. Sie könnten daher besonders stolz auf ihre Leistung sein.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 21.07.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja