Simon Matzerath, Leiter des Historischen Museums Saar (Foto: MBK/Jennifer Weyland)

Matzerath bleibt Leiter des Historischen Museums Saar

  27.08.2021 | 19:38 Uhr

Simon Matzerath bleibt dem Historischen Museum Saar weitere sieben Jahre als Leiter erhalten. Der Vorschlag einer Vertragsverlängerung kam von der saarländischen Kulturministerin Christine Streichert-Clivot und dem Saarbrücker Regionalverbandsdirektor Peter Gillo (beide SPD).

Die Zweckverbandsversammlung hatte schließlich im Frühjahr dem Vorschlag der Verbandsvorsteherin Christine Streichert-Clivot und ihrem Stellvertreter Peter Gillo (beide SPD), Simon Matzerath als Leiter des Historischen Museums Saar einen Folgevertrag für weitere sieben Jahre zu geben, zugestimmt. Mitte der Woche folgte schließlich die Vertragsunterschrift im Bildungs- und Kulturministerium.

Seit Oktober 2016 ist Matzerath Leiter des Historischen Museums Saar. Der aus Nordrhein-Westfalen stammende Archäologe und Historiker kuratierte zuvor verschiedene archäologische Ausstellungen und leitete Forschungsprojekte.

Besucherzahlen gesteigert

"Wenn ein Museum steigende Besucherzahlen vorweisen kann, wie es hier der Fall ist, muss es dem Museumsteam um Simon Matzerath gelungen sein, das Historische Museum Saar als Erlebnisort und Ort der kulturellen Bildung in der Grenzregion fest zu verankern. Gelungen ist sowohl die Weiterentwicklung des Museums als auch die Schaffung neuer Angebotsformate", begründet Ministerin Streichert-Clivot die Vertragsverlängerung.

Die Besucherzahlen des Museums sind nach Auskunft des saarländischen Kulturministeriums seit dem Jahr 2016 von rund 26.000 Besucher auf rund 39.000 Besucher im Jahr 2019 gestiegen.

Dauerausstellung überarbeiten

Simon Matzerath stehe für eine "stark besucherorientierte Ausrichtung", so der Saarbrücker Regionalverbandsdirektor Gillo. Künftig stehe die Weiterentwicklung der Dauerausstellung an, von der sich der Regionalverband eine "weiterhin hohe oder sogar noch verbesserte Attraktivität" des Schlossplatzes in Alt-Saarbrücken erhoffe.

Das Historische Museum Saar ist das Museum zur Landesgeschichte des Saarlandes und zeigt die wechselvolle Geschichte der Region seit 1870 im Rahmen der Dauerausstellung und wechselnden Sonderausstellungen. Die Überarbeitung der inzwischen in die Jahre gekommenen Dauerausstellung gehört nach Auskunft des saarländischen Kulturministeriums zu den großen Aufgaben der kommenden Jahre.

Über dieses Thema hat auch die Sendung "aktueller bericht" im SR-Fernsehen vom 27.08.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja