Video Sicherheitslage in Saarbrücken

In den letzten Monaten hörte man immer wieder von Pöbeleien bis hin zu handfesten Übergriffen in Saarbrücken. Vier Reporterinnen und Reporter des SR waren am vergangenen Freitag in Saarbrücken unterwegs, um herauszufinden, wie sicher Saarbrücken ist.

BildergalerieWie gefährlich ist die Saarbrücker City?

Ein Reporterteam des Saarländischen Rundfunks hat in der Nacht zum 6. Mai 2018 die Sicherheitslage in der Saarbrücker City erkundet.

AudioDie Sicht der Anderen

Knapp 20 Prozent der Einwohner Saarbrückens sind Ausländer. Wie erleben sie das Leben und die Diskussion um die Sicherheitslage in der Stadt? SR-Reporterin Carolin Dylla war Freitagabend unterwegs und hat nachgefragt: bei Jugendlichen aus Syrien, bei ältern Ausländern im Café, bei einem ausländischen Taxifahrer und einem Shisha-Café-Betreiber.

AudioMit der Polizei auf Streife

Von sechs Uhr am Abend bis sechs Uhr am Morgen waren die vier SR 3-Reporter unterwegs, um heraus zu finden, wie es mit der Sicherheit in der Landeshauptstadt bestellt ist. SR 3-Reporterin Yvonne Schleinhege war unter anderem auch in einem Streifenwagen mit auf Kontrollfahrt.

AudioVersinkt Saarbrücken in Kriminalität?

Droht die Saarbrücker Innenstadt in Kriminalität zu versinken? Oder ist die Landeshauptstadt auch nicht unsicherer als andere Städte dieser Größenordnung? Nimmt man die Polizeistatistik als Maßstab, trifft eher Letzteres zu: Die Kriminalität ist demnach 2017 gegenüber dem Vorjahr insgesamt zurückgegangen. Und viele Menschen finden die Debatte um das schwindende Sicherheitsgefühl völlig übertrieben und vermuten parteipolitisches Kalkül dahinter.

AudioAngst in der City?

Die wachsende Kriminalität und das schwindende Sicherheitsgefühl in Saarbrücken wird derzeit kontrovers diskutiert. Ein SR-Reporterteam hat sich selbst ein Bild gemacht und mit Passanten, Gastronomen und Polizisten geredet. Für SR 2 KulturRadio mit dabei war Reporterin Katrin Aue. Die Polizeiwache in der Karcherstraße wurde 27 Mal alarmiert. "Das ist eine eher ruhige Nacht gewesen", so die Einschätzung Aues.

AudioGanz normal - oder doch schlimmer geworden?

Muss man mittlerweile Angst haben, wenn man etwas in der Saarbrücker City zu erledigen hat? Lauern hinter jederzweiten Ecke Messerstecher, Vergewaltiger und Taschendiebe? Oder ist die Kriminalität in Wirklichkeit sogar zurückgegangen, wie die Polizeistatistik sagt? Eine Kurzreportage von SR 2-Reporter Florian Mayer.