Feuerwehrauto (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Serien-Brandstiftung am Losheimer Stausee

  08.08.2022 | 13:00 Uhr

Am vergangenen Wochenende hat es rund um den Losheimer Stausee eine Reihe von Brandstiftungen gegeben. Insgesamt fünf Feuer wurden gelegt. Die Feuerwehr konnte aber eine Ausbreitung der Brände verhindern. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

In der Nähe des Losheimer Stausees hat es am Wochenende fünf Mal gebrannt. Laut der Polizei in Wadern brach das erste Feuer bei einer Sitzecke auf einem Rastplatz an der B268 zwischen Losheim am See und Britten aus – am Freitag gegen 4.15 Uhr.

Fünf Brände in Waldstück

Die vier weiteren Brände wurden in einem Radius von rund 500 Metern in einem Waldstück nahe des Campingplatzes (Hitzlochshecke) gelegt. In allen Fällen vermutet die Feuerwehr Brandstiftung.

Sie geht davon aus, dass zunächst Holz und Stroh geschichtet und dann angezündet wurde. Die Einsatzkräfte konnten bei allen Bränden aber verhindern, dass sie sich weiter ausbreiteten.

Polizei sucht nach Zeugen der Brandserie

Die Feuer im Waldstück sind zu folgenden Zeiten ausgebrochen:

  • am 06.08.2022 gegen 16.00 Uhr
  • am 06.08.2022 gegen 21.50 Uhr
  • am 07.08.2022 gegen 14.20 Uhr (hier wurde an zwei Stellen Brände gelegt, die sich miteinander verbanden)
  • und am 07.08.2022 gegen 18.03 Uhr

Die Polizeiinspektionen Nordsaarland und Merzig suchen nun nach Tatzeugen der Brandserie, die Hinweise auf den oder die Täter liefern können.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja