Kirmes in Corona-Zeiten (Foto: Imago Images/Friedrich Stark)

Saarlouiser Septemberkirmes abgesagt

  04.09.2020 | 20:51 Uhr

Die Stadt Saarlouis hat wegen der Corona-Pandemie ihre geplante Septemberkirmes abgesagt. Wie eine Sprecherin mitteilte, konnte das Gesundheitsamt des Landkreises trotz eines umfangreichen Hygienekonzepts keine Genehmigung erteilen.

Im Hinblick auf die aktuelle Infektionslage im Landkreis Saarlouis sah sich die Kreisverwaltung gehindert, eine Kirmes im Kreisgebiet zu empfehlen, trotz Einhaltung eines umfangreichen Hygienekonzeptes.

Stoffmarkt als Testveranstaltung

Der Einschätzung des Gesundheitsamts habe sich auch die Ortspolizeibehörde in Saarlouis angeschlossen. "Wir bedauern die Absage sehr, sehen aber aktuell keine andere Option. Alle Beteiligten sind sich der schwierigen Lage der Schausteller bewusst", sagte der Saarlouiser Oberbürgermeister Peter Demmer (SPD).

In Abstimmung mit dem Landkreis soll am Sonntag der Stoffmarkt als Tagesveranstaltung mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Stadt will hier Erfahrungen für weitere Veranstaltungen sammeln. Nach deren Auswertung soll dann auch über weitere Veranstaltungen, wie etwa den Weihnachtsmarkt, entschieden werden.

Über dieses Thema hat auch die Sendung "aktueller bericht" im SR Fernsehen vom 04.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja