Das gesunkene "Schwimmschiff" auf der Saar (Foto: Frank Bredel und Laura Ockenfels GbR)

"Shishabar-Schiff" gesunken

  14.02.2021 | 12:24 Uhr

In Saarbrücken ist das "Shishabar-Schiff", das an der Berliner Promenade vor Anker lag, gesunken. Nach Angaben der Feuerwehr liegt das Schiff mit einer Schlagseite auf dem Grund der Saar. Verletzt wurde niemand.

Video [aktueller bericht am Rosenmontag, 15.02.2021, ab Minute 19:47]
Nachrichten
Die Themen des Tages mit Kerstin Gallmeyer.

Schwimm-Schiff an der Berliner Promenade gesunken
Audio [SR 1, (c) SR, 14.02.2021, Länge: 02:33 Min.]
Schwimm-Schiff an der Berliner Promenade gesunken

Die Polizei wurde durch einen Passanten alarmiert, der am frühen Sonntagmorgen meldete, dass das „Shisha-Schiff“ sinke. Polizei und Feuerwehr kappten zusammen mit dem Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz und den Stadtwerken alle Versorgungsleitungen des Schiffs mit dem Namen "Emfina".

Zudem wurde ein extern gelegener Gastank geborgen. Nach Polizeiangaben sind keine Betriebsmittel aus dem Schwimmschiff in die Saar geflossen. Mögliche Ursache für das Sinken könnte eine gefrorene und geplatzte Wasserleitung sein. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht. Die Bergung der Emfina vom Grund der Saar muss nun der Eigentümer organisieren.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 14.02.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja