Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Ein Schwerverletzter nach Unfall auf A6 bei St. Ingbert

  13.04.2021 | 20:41 Uhr

Bei einem Unfall auf der A6 bei St. Ingbert ist am Dienstag ein Mann schwer verletzt worden. Der 63-Jährige war mit seinem Auto mit einem Lkw kollidiert. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Mannheim mehrere Stunden voll gesperrt.

Der Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag gegen 13.20 Uhr in Höhe der Auffahrt St. Ingbert-Mitte. Der 63-Jährige war nach Angaben der Polizei mit seinem Auto aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Heck eines Sattelzugs zusammengestoßen. Danach prallte der Wagen des Mannes gegen eine Leitplanke.

Der 63-Jährige wurde durch den Unfall in seinem Pkw eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Für die Unfallaufnahme war die A6 in Richtung Mannheim mehrere Stunden voll gesperrt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 13.04.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja