Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf L141 zwischen Hüttigweiler und Illingen (Foto: Andreas Kuhn)

Frontalzusammenstoß auf L141 am Dienstagmorgen

  05.10.2021 | 15:45 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen sind zwischen Illingen und Hüttigweiler zwei Autos frontal zusammengestoßen. Dabei wurde eine Person schwer und eine leicht verletzt. Die Strecke war über Stunden gesperrt.

Laut Feuerwehr in Illingen waren die beiden Autos gegen 5.00 Uhr am Dienstagmorgen kurz vor der Einmündung Richtung Reha-Klinik aufeinandergeprallt.

Einen Fahrer befreiten Einsatzkräfte später mit einer hydraulischen Metallschere aus seinem Fahrzeug. Beide Autofahrer wurden bei dem Unfall verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Ursache unklar

Zur Unfallursache konnte die Polizei am Nachmittag noch keine Angaben machen, die Ermittlungen laufen noch.

Die L141 war nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 05.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja