Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Mann bei Unfall in Schmelz-Limbach lebensgefährlich verletzt

  19.07.2021 | 18:03 Uhr

Bei einem Unfall in Schmelz-Limbach sind am Montag ein Mann und seine Beifahrerin schwer verletzt worden. Der 68-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die beiden Personen waren mit ihrem Auto mit einem Müllwagen zusammengestoßen.

Ein 68-jähriger Fahrer und seine 71-jährige Beifahrerin waren nach Angaben der Polizei gegen 11.30 Uhr auf der L133 in Richtung Schmelz-Limbach unterwegs und wollten auf die L145 abbiegen. Dabei übersah der Fahrer einen Müllwagen. Der Lkw stieß auf der Fahrerseite mit dem Auto zusammen und schleifte es über 30 Meter mit.

Die beiden Pkw-Insassen wurden bei dem Unfall eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der 68-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die 71-Jährige wurde schwer, der Fahrer des Müllwagens leicht verletzt.

Die Straße zwischen Schattertriesch und Limbach war mehrere Stunden vollgesperrt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 19.07.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja