Polizeieinsatz bei Nacht (Foto: Felix Schneider/SR)

27-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

  10.04.2021 | 13:30 Uhr

Ein 27-Jähriger aus Losheim hat sich am Freitagabend bei einem Alleinunfall mit seinem Auto lebensgefährlich verletzt. Er war laut Polizei auf einer Landstraße von der Straße abgekommen und gegen eine Stützmauer gekracht.

Der 27-Jährige war gegen 21.50 Uhr auf der Landstraße zwischen Weiskirchen-Rappweiler und Losheim-Waldhölzbach in einer Linkskurve - vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit - von der Fahrbahn abgekommen. Wie die Polizei weiter mitteilte, durchfuhr er danach einen rund 30 Meter breiten Grünstreifen, prallte frontal gegen eine Mauer, hob daraufhin ab und schleuderte etwa zehn Meter durch die Luft.

Der 27-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum Saarbrücken gebracht.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja