Bei einem Verkehrsunfall in Neunkirchen sind zwei Menschen schwer verletzt worden. (Foto: Brandon Lee Posse)

Schwerer Verkehrsunfall auf Neunkircher Westspange

  14.08.2022 | 09:22 Uhr

Am frühen Samstagabend sind auf der Neunkircher Westspange zwei PKW frontal zusammengeprallt. Beide Fahrer, ein 24- und ein 71-Jähriger, wurden dabei schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

In Neunkirchen sind bei einem Verkehrsunfall am frühen Samstagabend zwei Autofahrer schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war ein 24-Jähriger auf der Westspange mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr geraten und dort mit dem PKW eines 71-Jährigen frontal zusammengestoßen.

Verletzte in Lebensgefahr

Wie die Feuerwehr mitteilte, stoppten mehrere Ersthelfer am Unfallort und setzten einen Notruf ab. Außdem befreiten sie die beiden, nicht eingeklemmten, Unfallopfer aus ihren zerstörten Autos und leisteten Erste Hilfe.

Die zwei schwer verletzten Männer wurden noch vor Ort medizinisch versorgt und dann ins Krankenhaus gebracht. Sie befinden sich in akuter Lebensgefahr.

Der Streckenabschnitt ist nach dem Unfall in beide Richtungen gesperrt worden. Die Aufräumarbeiten dauerten laut Feuerwehr bis circa 21.00 Uhr an. An den Autos entstand ein Totalschaden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 13.08.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja