Einsatzkräfte der Feuerwehr beim Löschen in der Großherzog-Friedrich-Straße (Foto: Becker&Bredel)

Schwelbrand in Großherzog-Friedrich-Straße

  26.06.2022 | 12:09 Uhr

Bei einem Polizeieinsatz in einem Mehrparteienhaus in der Saarbrücker Großherzog-Friedrich-Straße ist es am Sonntagmorgen zu einem Schwelbrand gekommen. Im Zuge des Brands wurde auch ein Mann von der Polizei festgenommen. Verletzt wurde niemand.

Gegen 5.15 Uhr am Sonntagmorgen war die Polizei zu einem Einsatz in der Großherzog-Friedrich-Straße gerufen worden. Der Anrufer meldete eine Person, die in der Nummer 109 randalieren würde.

Vor Ort nahmen die Polizisten einen Mann fest, der sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand. Während des Einsatzes bemerkten die Einsatzkräfte, dass in einem Teil des Gebäudes ein Feuer brannte. Sie alarmierten die Feuerwehr.

Bewohner wieder zurück im Gebäude

Das Gebäude wurde geräumt und im Anschluss der Brand von den Feuerwehrleuten gelöscht. Nach den Löscharbeiten wurde das Gebäude maschinell gelüftet, so dass die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Verletzt wurde niemand.

Laut Polizei steht die Brandursache noch nicht fest, ebenso unklar ist die Höhe des entstandenen Sachschadens. Während des Einsatzes war die Großherzog-Friedrich-Straße teilweise nicht befahrbar.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 26.06.2022 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja