Feuerwehrchef Josef Schun (Foto: SR)

Schun wechselt nach Wilhelmshaven

  09.04.2020 | 16:32 Uhr

Der Chef der Saarbrücker Berufsfeuerwehr, Josef Schun, wechselt nach Wilhelmshaven. Das hat die Stadt Saarbrücken dem SR bestätigt. Schun wurde in Wilhelmshaven bereits vereidigt. Seine Stelle soll nach Angaben der Saarbrücker Stadtverwaltung nun zeitnah ausgeschrieben werden.

Die Personalie Schun hat bei der Saarbrücker Feuerwehr immer wieder zu internen Streitigkeiten geführt. Nach Klagen aus Teilen der Mannschaft über seinen angeblich autoritären Führungsstil wurde Schun versetzt, wogegen er sich erfolgreich wehrte.

Nach seiner Rückkehr meldeten sich dann rund 100 Feuerwehrleute krank und legten so zeitweise den Betrieb bei der Berufsfeuerwehr lahm.

Neue Leitlinien nach Hospitanz

Im Anschluss daran einigten sich die Stadt Saarbrücken und Schun auf eine sechsmonatige Hospitanz des Feuerwehrchefs in Dortmund. Im November 2019 kehrte er nach Saarbrücken zurück. Zuvor waren neue Leitlinien zur Zusammenarbeit der Saarbrücker Feuerwehr vereinbart worden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 09.04.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja