Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Schüsse in Piesbach: Täter weiter auf der Flucht

  05.09.2020 | 17:57 Uhr

Nach den Schüssen auf einen 38-Jährigen am Freitagmorgen in Nalbach-Piesbach sucht die Polizei weiterhin nach dem flüchtigen Schützen, mutmaßlich ein 33 Jahre alter Mann. Das am Bein schwer verletzte Opfer wird weiterhin im Krankenhaus behandelt, sein Zustand ist stabil.

Der 38-Jährige war am Freitagmorgen angeschossen worden. Die laufenden Polizeiermittlungen haben inzwischen ergeben, dass es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen 33 Jahre alten Bekannten des Opfers handelt.

Streit war mutmaßlich Auslöser

Entgegen ersten Erkenntnissen der Polizei geschah die Tat nicht auf der Terrasse bei Bekannten, sondern in der Wohnung des Opfers. Der mutmaßliche Täter und das Opfer waren vermutlich in Streit geraten, infolgedessen der Schuss abgegeben wurde.

Seitdem ist der 33-Jährige auf der Flucht. Die Fahndung nach ihm läuft.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 05.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja