Polizei (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

54-Jähriger bei Schlägerei in Siersburg verletzt

  14.08.2019 | 07:18 Uhr

Bei einer Schlägerei in Siersburg am vergangenen Sonntag ist ein 54-jähriger Mann verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 22.15 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus. Die Polizei sucht Zeugen.

Demnach wurde der 54 Jahre alte Mann von drei Tätern festgehalten, geschlagen und an den Kopf getreten. Danach sei einer der Täter mit seinem Auto auf den 54-Jährigen, der auf dem Asphalt lag, zugefahren. Der Mann konnte sich nur durch Wegspringen retten.

Im Anschluss flüchteten die unbekannten Tatverdächtigen mit dem Fahrzeug. Bei dem Wagen soll es sich nach Angaben der Polizei um einen blauen oder schwarzen Ford Fiesta mit dem Kreiskennzeichen "MZG" handeln.

Polizei sucht Zeugen

Wie die Polizei weiter mitteilte, hatten zwei der Täter ein weißes T-Shirt an. Einer der beiden trug einen Schnurrbart und war ungefähr 1,65 Meter groß. Der dritte Täter, bei dem es sich auch um den Fahrer des Kleinwagens gehandelt haben soll, trug ein blaues T-Shirt. Zudem hatten sie zwei Hunde dabei, die nicht angeleint gewesen sein sollen. Zeugen können sich bei der Polizei in Saarlouis melden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja