Ein Schild zeigt die Sperrung einer Bahnstrecke an. (Foto: dpa)

Schienenarbeiten betreffen Zugverkehr nach Saarbrücken

  10.10.2020 | 09:48 Uhr

Die Deutsche Bahn führt im Oktober mehrere Ausbesserungsarbeiten an den Schienen zwischen Saarbrücken und Neubrücke durch. Laut Vlexx kommt es dadurch zu Teilausfällen und Fahrplanänderungen.

Wegen Schienenschleifarbeiten zwischen Saarbrücken und Neubrücke (Kreis Birkenfeld) kommt es nach Angaben des privaten Bahnunternehmens Vlexx zu Einschränkungen im Bahnverkehr. Die Strecke wird für knapp zwei Wochen nur noch eingleisig befahrbar sein. Ab dem 13. Oktober bis einschließlich 25. Oktober kommt es deshalb in den Abend- und frühen Morgenstunden zu Verspätungen, geänderten Abfahrtszeiten und Haltausfällen der Linien RB 73 und RE 3. Für einzelne Fahrten zwischen Neunkirchen beziehungsweise St. Wendel und Türkismühle soll ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet werden.

Personenzüge der DB nicht betroffen

Die Arbeiten werden von der DB Netz AG ausgeführt und betreffen auch technische Ausbesserungen. Da laut Vlexx täglich ein anderer Abschnitt bearbeitet wird, haben die Bauarbeiten je nach betroffener Stelle unterschiedliche Auswirkungen auf den Zugverkehr.

Züge des Personenverkehrs der Deutschen Bahn seien nicht von den Einschränkungen betroffen, sagte ein Bahnsprecher.

Gleiserneuerungen bei Rohrbach

Zusätzlich kommt es wegen Gleiserneuerungen bei Rohrbach (Saar) zwischen St. Ingbert und Homburg zu Haltausfällen und Verspätungen. Nach Angaben des Zweckverbands Schienenpersonalverkehr Süd sind im Zeitraum von 16. Oktober bis 19. Oktober die Linien RE1, RE 4149, RB 70 und RB 71 betroffen. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja