Ein Schiedsrichter mit Fahne unter dem Arm schreibt auf seine Schiedsrichterkarte (Foto: pixabay.com/taniadimas)

Saar-Schiedsrichter streiken dieses Wochenende

  11.09.2019 | 15:20 Uhr

Am Wochenende streiken die saarländischen Schiedsrichter im Amateur-Bereich. Damit wollen sie ein Zeichen gegen körperliche Angriffe setzen. Einigen Unparteiischen geht das nicht weit genug: Sie drohen weitere, unangekündigte Streiks an.

Im August war ein Schiedsrichter nach einem Spiel der C-Jugend im saarländischen Merzig-Brotdorf zusammengeschlagen worden. Daraufhin hatten die Schiedsrichter einen Streik vom 13. bis 15. September angekündigt. An diesem Wochenende werden keine Spiele mit Schiedsrichtern besetzt. Betroffen sind Partien im Aktiven-, Frauen, Junioren- und Ü-Bereich bis einschließlich der Saarlandliga.

Streik der saarländischen Amateurschiedsrichter (14.09.2019)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 14.09.2019, Länge: 04:03 Min.]
Streik der saarländischen Amateurschiedsrichter (14.09.2019)

Schiri-Streik wegen zu viel Gewalt und zu wenig Unterstützung
Audio [SR 3, Sven Roland, 12.09.2019, Länge: 02:54 Min.]
Schiri-Streik wegen zu viel Gewalt und zu wenig Unterstützung

In den vergangenen Jahren wurden Schiedsrichter im Saarland immer wieder Opfer körperlicher Attacken, mindestens 35 Vorfälle sind bekannt.

Der für dieses Wochenende angekündigte Streik geht einigen Schiedsrichtern nun nicht weit genug. Einer davon sprach gegenüber der Saarbrücker Zeitung von einem "PR-Gag". Sie wollen auch zukünftige Spiele unangekündigt boykottieren.

Schiedsrichterverband gegen Einzelstreiks

Der saarländische Schiedsrichterausschuss sprach sich gegenüber dem SR gegen solche spontanen Streiks aus. Diese gingen von Einzelpersonen aus, sagte der Vorsitzende Volkmar Fischer.

Der für das Wochenende angekündigte Streik sei ein symbolischer Akt, um die Öffentlichkeit für das Thema Gewalt gegen Schiedsrichter zu sensibilisieren. Für alle durch den Streik ausfallenden Spiele seien bereits Nachholtermine vereinbart worden. Durch unangekündigte Streiks würden auch Vereine bestraft, wo es keine Probleme gäbe.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 11.09.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja