Brandstiftung Homburg, ausgebrannter Schaustellerwagen (Foto: BeckerBredel)

Schaustelleranhänger in Homburg brennt aus

  09.09.2020 | 11:13 Uhr

In der Nacht auf Mittwoch ist ein Schaustelleranhänger in Homburg völlig ausgebrannt. Bei dem Brand nahe des Jahnplatzes soll es sich nach Polizeiangaben um fahrlässige Brandstiftung durch eine weggeworfene Zigarette handeln.

Der brennende Schaustelleranhänger, der sich zwischen dem Jahnplatz und einem angrenzenden Waldgebiet befand, konnte in der Nacht durch die Feuerwehr Homburg gelöscht werden. Nach Polizeiangaben war das Feuer der Zigarette so schnell auf den Anhänger übergetreten, weil ein starker Heckenbewuchs den Brand beschleunigte.

Tatverdächtiger festgenommen

Die Beamten konnten bereits einen Tatverdächtigen ermitteln: Es soll sich um einen 61-Jährigen ohne festen Wohnsitz handeln, der sich nahe des Tatorts befand.

Bei dem Feuer entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden von circa 20.000 Euro.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja