Das Rathaus in Homburg (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Homburger Bürgeramt soll saniert werden

  05.12.2019 | 09:01 Uhr

Das Homburger Bürgeramt soll saniert werden. Das hat der Ständige Vergabeausschuss am Mittwochabend einstimmig beschlossen.

Nach Angaben des Pressesprechers der Stadt Homburg, Jürgen Kruthoff, belaufen sich die Kosten für die Sanierung des Bürgeramtes auf rund 100.000 Euro. Damit sollen Bodenbeläge, Decken, Elektro- und Datenleitungen erneuert und neue Möbel angeschafft werden.

Während der Sanierung in den Wintermonaten werden die Mitarbeiter vorübergehend ins frühere Kultur- und Verkehrsamt in Homburg umziehen. Bis März kommenden Jahres solle die Sanierung des Bürgeramtes abgeschlossen sein.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 05.12.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja