Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Körperverletzung durch Säureangriff

  03.07.2020 | 14:23 Uhr

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Freitag ein Glas mit Buttersäure auf ein Haus in Völklingen-Lauterbach geworfen. Dabei wurden mehrere Personen verletzt und mit Atemproblemen ins Krankenhaus eingeliefert.

Nach Angaben der Polizei warf ein bislang unbekannter Täter gegen 2.30 Uhr ein mit Buttersäure gefülltes Glas mit Schraubverschluss in Richtung eines Schlafzimmers im ersten Stock eines Wohnhauses. Das Glas zerbrach an der Fensterbank und die ausgetretene Säure traf ein schlafendes Ehepaar unter anderem im Gesicht. Die 48-jährige Frau und der 45-jährige Mann erlitten dabei leichte Verletzungen.

Vorgarten mit Löschschaum bedeckt

Die 21-jährige Tochter und der 15 Jahre alte Sohn klagten über Atemprobleme. Der 15-Jährige und seine Eltern wurden ins Winterbergklinikum nach Saarbrücken gebracht.

Das Haus wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Lauterbach belüftet. Der Vorgarten musste aufgrund der starken Geruchsbelastung mit Löschschaum bedeckt werden. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben, sich unter der Telefonnummer 06898 2020 zu melden.

Über dieses Thema hat auch der "aktuelle bericht" am 03.07.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja