Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Hoher Sachschaden durch Vandalismus bei der DLRG

  14.03.2021 | 17:08 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter hat auf dem Vereinsgelände der DLRG in Saarlouis-Steinrausch einen Sachschaden von mehreren zehntausend Euro angerichtet. Möglicherweise hatte sich der Täter mehrere Tage auf dem Gelände aufgehalten.

Zahlreiche Einsatzmittel der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) seien erheblich beschädigt oder gänzlich zerstört worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Betroffen seien unter anderem zwei Rettungsboote und Einsatzfahrzeug.

Der Schaden war der Polizei am Samstag gemeldet worden. Im Rahmen der Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass sich der Täter möglicherweise mehrere Tage auf dem Gelände und einer dazugehörigen Garage aufgehalten hatte. Zeugen, die Angaben zum Täter oder verdächtigen Personen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Saarlouis zu melden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja