Parkende Busse der SaarVV (Foto: SR)

Ticketpreise im SaarVV werden nicht erhöht

  26.09.2019 | 18:07 Uhr

Im saarländischen Verkehrsverbund ist die Erhöhung der Ticketpreise zum 1. Januar ausgesetzt worden. Nach Angaben des Verkehrsministeriums hat das der Zweckverband Personennahverkehr Saarland am Mittwoch bei seiner Verbandsversammlung beschlossen

Die Verkehrsunternehmen hatten zuvor wegen steigender Personalkosten eine Erhöhung um fast sechs Prozent beantragt. Dem haben die Aufgabenträger des Öffentlichen Nahverkehrs nun widersprochen. Die fehlenden Einnahmen von rund drei Millionen Euro sollen laut Verkehrsministerium vom Land und den kommunalen Aufgabenträgern ausgeglichen werden.

Über dieses Thema hat die Sendung "aktuell" im SR Fernsehen am 26.09.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja