Die Klasse 7A2 des Robert-Schuman-Gymnasiums Saarlouis im Finale der Sendung "Die beste Klasse Deutschlands" im Kinderkanal KiKa (Foto: Pressebild Kinderkanal)

Saarlouiser Schüler bei KiKa-Wettbewerb auf Platz drei

  30.10.2021 | 10:00 Uhr

Die Klasse 7A2 des Robert-Schuman-Gymnasiums aus Saarlouis ist beim Wettbewerb des KiKa um „Die beste Klasse Deutschlands“ im Finale auf dem dritten Platz gelandet. Sieger wurde eine Klasse aus Hamburg.

Die beste Klasse Deutschlands kommt nicht aus dem Saarland, sondern aus Hamburg. Die Klasse 8F des dortigen Süderelbe-Gymnasiums hat die Kinderkanal-Sendung „Die beste Klasse Deutschlands“ gewonnen. Kurz vor dem Ziel ist die 7A2 des Robert-Schuman-Gymnasiums in Saarlouis am Samstagvormittag beim Finale in Erfurt doch noch unterlegen und belegt damit den dritten Platz hinter zwei Klassen aus Hamburg und Mannheim.

Keine Punkte bei Plastikmüll-Frage

Die Saarlouiser Schüler hatten sich zuvor bei dem Wettbewerb des KiKa durchgesetzt und traten im Finale gegen drei andere Klassen an. Bei der vorletzten Frage der Schlussrunde „The Split“ lagen sie jedoch daneben. Hier mussten sie ihre Punkte aus den vorangegangenen Runden auf die Antworten verteilen. Auf falsche Antworten verteilte Punkte gingen verloren.

Gezeigt wurde eine Weltkarte mit vielen hellblauen Punkten auf den Ozeanen. Die Schüler sollten beantworten, ob es sich dabei um neu entstehende Inseln handelt, um Plastikmüll oder Ölplattformen.

Richtig wäre der schwimmende Plastikmüll gewesen. Auf diese Antwort hatten die Saarlouiser Schüler jedoch keine Punkte gesetzt, wodurch sie alle zuvor gesammelten Punkte verloren.

Bewerbung vor einem Jahr

Vor einem Jahr hatten sich die Schüler mit einem selbstgedrehten Video beim Kinderkanal beworben.

Die Fragen in der ersten Quizrunde konnten die Schüler teilweise mit ihrem Wissen aus dem Unterricht lösen. So kamen zum Beispiel Fragen aus dem Biologieunterricht oder auch zu Erdkunde. In der Finalsendung standen dann unter anderem ein Raketenexperiment und ein rätselhaftes Instrument auf dem Programm. Außerdem gingen die Schüler der Frage nach, wann es strafbar ist, den Pariser Eiffelturm zu fotografieren.

Rückblick: Die Saarlouiser Schüler in der ersten Show:

Video
Klasse aus Saarlouis bei neuem KiKa-Format
SR-Reporter Herbert Mangold hat die Klasse getroffen und schon vorab einige Aufnahmen aus der Sendung zu sehen bekommen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja