Die Saarschleife, eine fossile Flussschleife. (Foto: Maria C. Schmitt)

Vertrieb der Saarland Card beginnt

  01.04.2017 | 08:05 Uhr

Seit dem 1. April erhalten die Übernachtungsgäste im Saarland die kostenlose Saarland Card. Mit der Karte dürfen die Gäste Busse und Bahnen im SaarVV nutzen. Außerdem können sie 60 Freizeiteinrichtungen kostenlos besuchen.

Zu den Attraktionen, die mit der Saarland Card kostenlos besucht werden können, gehören unter anderem das Weltkulturerbe Völklinger Hütte, die Saarland-Therme, das Freizeitzentrum Peterberg oder der Bostalsee. Ähnliche Karten gibt es schon in anderen Regionen in Deutschland. Die Saarland Card ist aber die erste, die in einem gesamten Bundesland gültig ist.

39 Betriebe machen mit

Derzeit machen 39 Beherbergungsbetriebe bei der Saarland Card mit. Eine Übersicht über die teilnehmenden Hotels und Ferienhäuser gibt es bei der Tourismuszentrale des Saarlandes (www.urlaub.saarland.de). Übernachten Touristen bei einem dieser Hotels oder Herbergen erhalten sie die Saarland Card kostenlos. Sie bezahlen nur Ihren regulären Übernachtungspreis. Pro Übernachtung kann die Karte einen Tag lang genutzt werden, dabei werden An- und Abreisetag je als ein Nutzungstag gewertet.

Kostenlos mit Bus & Bahn

Die Betriebe entrichten pro Tag 2,90 Euro für Heranwachsende zwischen sechs und 16 Jahren beziehungsweise 3,40 Euro pro Erwachsener und erwerben damit das Recht, die Karte kostenlos an ihre Gäste auszugeben. Neben der Funktion als Eintrittskarte ist die Saarland Card auch das Ticket für Bus und Bahn im SaarVV.

Über dieses Thema wurde auch auf SR 3 Saarlandwelle in der Rundschau am 21.10.2016 berichtet.

Artikel mit anderen teilen