Sparkassenlogo (Foto: Julian Stratenschulte/dpa)

Sparkassen-Filialen im Saarland werden nicht geschlossen

  13.05.2019 | 15:42 Uhr

Die Sparkassen im Saarland planen derzeit keine weiteren Filialschließungen. Das sagte Verbandspräsidentin Cornelia Hoffmann-Bethscheider auf SR-Anfrage. Der Sparkassen-Verbandspräsident Schleweis sprach zuvor davon, dass das Filialnetz in Deutschland weiter ausgedünnt werde.

Sparkassen-Kunden müssen zukünftig mit weniger Filialen auskommen. Bundesverbandspräsident Helmut Schleweis sagte der FAZ, dass sich aber das Tempo, in dem die Filialen zusammengelegt und geschlossen werden, schon deutlich verlangsamt habe. Wie vielen Filialen eine Schließung droht, bezifferte der Sparkassen-Präsident nicht. Das hänge vom Verhalten der Kunden ab.

Auch das Saarland war in der Vergangenheit von Umstrukturierungen betroffen. Innerhalb der letzten elf Jahre sank die Zahl der Filialen um gut 70. Derzeit gibt es laut dem Saarländischen Sparkassenverband aber keine Pläne für weitere Schließungen.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 13.05.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen