Oktoberfest auf den Saarterrassen in Saarbrücken (Archivfoto) (Foto: BeckerBredel)

Saarbrücker Oktoberfest findet statt

  18.09.2020 | 12:48 Uhr

Das Saarbrücker Oktoberfest auf den Saarterrassen findet in diesem Jahr trotz Corona statt. Wie die Stadt Saarbrücken mitteilte, werden auf dem Gelände die Ein- und Ausgänge kontrolliert, die Kontaktdaten der Besucher erhoben und es herrscht Maskenpflicht.

Das Saarbrücker Oktoberfest findet vom 25. September bis 5. Oktober täglich ab 14.00 Uhr statt. Die offizielle Eröffnung und das Abschlussfeuerwerk entfallen dieses Jahr. Beibehalten wird der Familientag donnerstags, bei dem auf den Fahrgeschäften der halbe Fahrpreis gilt. 

Kontaktdaten werden erhoben

Beim Einlass werden zur Kontaktnachverfolgung die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher erfasst. Außerdem gilt auf dem gesamten Festgelände eine Maskenpflicht und es gibt eine Einbahnregelung für die Besucher. Da die Personenzahl auf dem Festplatz begrenzt ist, kann es auch zu Einlassstopps kommen. 

Nach Angaben des Saarverbands der Schausteller wurde zudem die Anzahl der Fahrgeschäfte aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln etwas reduziert.

Zahlreiche andere Feste abgesagt

Aufgrund der Pandemie waren zuvor zahlreiche andere Oktoberfeste im Saarland abgesagt worden. Neben Saarbrücken findet nur noch das Oktoberfest in Merzig statt, das am Samstag startet.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 18.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja