Blauer Himmel und eine strahlende Sonne  (Foto: SR)

Saarbrücken einer der heißesten Orte Deutschlands

  01.08.2020 | 08:49 Uhr

Saarbrücken war am Freitag einer der heißesten Orte in Deutschland. Wie der Deutsche Wetterdienst bekanntgab, wurden in Burbach 37,9 Grad gemessen.

Heißer als in Saarbrücken-Burbach war es nur in Trier mit 38,4 sowie im südbadischen Rheinfelden mit 38,5 Grad. Von den Rekordwerten des Hitzesommers 2019 sind die Temperaturen aber noch ein gutes Stück entfernt. Im Juli vergangenen Jahres wurden bis zu 42,6 Grad gemessen.

Frankreich noch heißer

In Frankreich ist die 40-Grad-Marke am Freitag dagegen bereits wieder geknackt worden. Im Departement Saône-et-Loire wurden 41,5 Grad gemessen. Bei der Hitzewelle im vergangenen Jahr hatte es in Frankreich sogar Temperaturen bis 46 Grad gegeben.

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 01.08.2020 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja