Polizei (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

18-Jähriger am Hals verletzt

  14.03.2020 | 09:56 Uhr

Vor der Johanneskirche in Saarbrücken ist es am Freitagabend gegen 21.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen gekommen. Dabei wurde nach Polizeiangaben ein 18-Jähriger mit einem Messer am Hals verletzt.

Was den Streit zwischen den jungen Erwachsenen ausgelöst hat, ist noch unklar. Der verletzte 18-Jährige wurde ins Winterbergklinikum gebracht und nach erfolgter Behandlung nach Hause entlassen. Die Polizei hat inzwischen einen Tatverdächtigen ermittelt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja