Hautcreme (Foto: Jan Woitas-dpa/Bildfunk)

Salbe soll Sauerstoffaufnahme erhöhen

  24.05.2020 | 16:46 Uhr

Biophysiker an der Universität des Saarlandes forschen derzeit an einer Salbe, die die Sauerstoffaufnahme über die Haut drastisch erhöhen und damit eine Alternative in der Behandlung von Corona-Intensivpatienten sein könnte. Die Tests stehen allerdings noch ganz am Anfang.

Normalerweise spielt die Haut bei der Aufnahme von Sauerstoff nur eine Nebenrolle. Nach Angaben des Forscherteams um den Biophysiker Lars Kaestner gelangen nur 0,4 Prozent des Sauerstoffs über die Haut in den Körper. Eine Salbe auf Basis von Fluorkohlenstoffen könnte diesen Wert in Zukunft verzwanzigfachen und so eine wichtige Rolle in der Therapie von Covid-19-Intensivpatienten spielen.

Therapie für Corona-Patienten?

„Eine Steigerung auf etwa zehn Prozent der üblichen Sauerstoffversorgung könnte intensivmedizinisch zu versorgenden Patienten, wie aktuell zum Beispiel an Covid-19 erkrankten Menschen, helfen, eine kritische Phase zu überleben“, sagte der Biophysiker Lars Kaestner.

Zwar blieben Beatmungsgeräte die erste Wahl um Corona-Patienten mit Sauerstoff zu versorgen. „Aber in vielen Ländern dürfte es auch mittelfristig nicht genügend Beatmungsgeräte geben, um alle schwer verlaufenden, beatmungspflichtigen Covid-19-Fälle zu behandeln“, so Kaestner. Daher könne die Salbe sowohl Patienten helfen, die keinen Zugang zu Beatmungsgeräten hätten, als auch Patienten, bei denen die Beatmungsgeräte nicht ausreichten.

Forschung noch ganz am Anfang

Doch die Forschung steht noch ganz am Anfang. Zunächst müssen Tierversuche durchgeführt werden. Sollte sich dort die Annahme der verbesserten Sauerstoffaufnahme durch eine Salbe bestätigen, folgen Experimente mit menschlichen Probanden. Schritt drei wäre schließlich der Test mit Beatmungspatienten.

„Wir rechnen damit, dass wir in etwa sechs Monaten belastbare Ergebnisse haben werden, so dass eine entsprechende Salbe möglicherweise recht schnell auf den Markt kommen könnte“, so der Biophysik-Professor.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja