Fläschchen mit den Corona-Impfstoffen von Johnson & Johnson (l) und Pfizer-BioNTech  (Foto: picture alliance/dpa | Daniel Karmann)

Booster verbessert Johnson & Johnson-Schutz deutlich

  18.11.2021 | 13:45 Uhr

Eine mRNA-Booster-Impfung erhöht den Corona-Schutz für Johnson & Johnson-Geimpfte deutlich. Das zeigt eine Studie der Saar-Uni. Besonders bei den Impfdurchbrüchen ist das bedeutsam.

Trotz Impfung Corona-positiv, sogar mit Symptomen: Die Wahrscheinlichkeit für derartige sogenannte Impfdurchbrüche ist bei einer Impfung mit dem Janssen-Vakzin von Johnson & Johnson am höchsten. Im Vergleich zu den anderen zugelassenen Impfstoffen ist zudem dessen Wirksamkeit gegen die Delta-Variante am geringsten.

Die Ständige Impfkommission Stiko hat deshalb bereits im Oktober allen mit Johnson und Johnson Geimpften empfohlen, eine Auffrischimpfung mit Biontech oder Moderna vornehmen zu lassen.

Studie mit 15 Probanden

Zu dem Zeitpunkt gab es allerdings keine offiziellen Daten zur Wirksamkeit der sogenannten Booster-Impfung bei dem Impfstoff. Eine neue Studie der Saar-Uni bietet dafür aber deutliche Hinweise: Bei einer Gruppe von 15 Probanden haben die Forscher bei ausnahmslos allen eine deutlich messbare Steigerung der Impfwirkung feststellen können.

Mehr Antikörper und T-Zellen

„Wir konnten nach einer Booster-Impfung mit Biontech einen deutlichen Anstieg der Antikörper-Konzentration feststellen, die das so genannte Spike-Protein der Viren blockieren“, erläutert die Virologin Martina Sester den Effekt. Mit diesem „Schlüssel“ gelinge es den Viren, in die menschlichen Zellen einzudringen und sich zu vermehren. Durch die erhöhte Anzahl der Antikörper werde den Viren diese Möglichkeit genommen.

Auch die Zahl der sogenannten T-Zellen im Immunsystem, die das Virus direkt angreifen, erhöhe sich mit der Zweitimpfung durch Biontech, so ein Ergebnis der Studie. „Damit können wir die Empfehlung der Stiko klar bestätigen: Eine Booster-Impfung mit Biontech nach Johnson & Johnson ist absolut empfehlenswert", so Sesters Fazit.

Im Saarland haben 45.019 Menschen eine Impfung mit dem Janssen-Impfstoff erhalten (Stand: 18.11.2021).

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja