Polizeieinsatz bei Nacht (Foto: Felix Schneider/SR)

Rollerfahrer in Großrosseln verunglückt

  18.02.2021 | 07:36 Uhr

Ein Rollerfahrer ist in Großrosseln in der Nacht zu Mittwoch verunglückt. Der 17-Jährige prallte mit seinem Fahrzeug gegen ein Verkehrszeichen auf einer Mittelinsel und verletzte sich dabei schwer.

Auf der Ludweilerstraße in Großrosseln verlor der 17-Jährige laut Auskunft der Polizei die Kontrolle über den Roller. Nach dem Zusammenprall mit dem Verkehrszeichen kam der Jugendliche erst circa sieben Meter hinter der Mittelinsel auf der Gegenfahrbahn zum Liegen. Er zog sich bei dem Unfall einen Schädelbasisbruch und eine Schulterfraktur zu. Die Polizei betont, dass keine Lebensgefahr besteht.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 17-Jährige keine gültige Fahrererlaubnis besaß und der Roller nicht versichert war.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja