Coronatest: positives Testergebnis. Corona-Virus, mikroskopische Ansicht. (Foto: Imago Images/MiS/Sofiane Regragui)

Virologe überrascht Tempo der Ausbreitung

  16.10.2020 | 07:13 Uhr

Angesichts der stark wachsenden Zahl von Coronainfektionen rechnet die saarländische Krankenhausgesellschaft schon in wenigen Wochen mit deutlich mehr Intensivpatienten. Der Homburger Virologe Jürgen Rissland zeigte sich im SR überrascht über das Tempo der Ausbreitung.

Im Saarland sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums derzeit 651 Menschen akut infiziert. 29 Corona-Patienten werden demnach zurzeit in Kliniken behandelt, 14 von ihnen auf einer Intensivstation. Die Saarländische Krankenhausgesellschaft rechnet schon in wenigen Wochen mit deutlich mehr Intensivpatienten, weil immer mehr ältere Menschen erkranken.

Der Homburger Virologe Jürgen Rissland zeigte sich im SR überrascht über das Tempo der Entwicklung: "Ich bin schon überrascht über die Dynamik, die wir in den letzten Wochen hatten." Im Sommer habe man wenige Infektionen gehabt und man habe die Hoffnung gehabt, dass man den Anstieg im Herbst noch deutlich weiter rauszögern könne. Nun sei es aber anders gekommen. Das beobachte er mit Sorge.

Müssen Krankenhäuser jetzt reagieren?

Sorgen macht man sich auch im Pflegereferat der Arbeitskammer. Dort ist man skeptisch, ob in den saarländischen Krankenhäusern genug intensivmedizinisch ausgebildete Pflegekräfte vorhanden sind. Die stellvertretende Leiterin des Pflegereferats Esther Braun schlägt vor, nicht dringliche, planbare Operationen zu verschieben. Das so freiwerdende Fachpflegepersonal könnte für die Arbeit auf den Intensivstationen nachgeschult werden. Auf das Fachpersonal könne man im Fall der Fälle dann zurückgreifen. Schon im Frühjahr gab es Crashkurse für Pflegekräfte in den Krankenhäusern.

Reichen die Intensiv-Pflegekräfte für die zweite Corona-Welle aus?
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 15.10.2020, Länge: 01:35 Min.]
Reichen die Intensiv-Pflegekräfte für die zweite Corona-Welle aus?

Deutschlandweit wurde bei den Corona-Neuinfektionen jetzt der höchste Wert seit Beginn der Pandemie erreicht. Das Robert-Koch-Institut meldet für die vergangenen 24 Stunden 7.334 neue Fälle. Allerdings werden mittlerweile wesentlich mehr Tests durchgeführt als noch im Frühjahr.

Über dieses Thema hat auch das Saarthema am 15.10.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja