Manfred Rippel, Präsident des saarländischen Landesfeuerwehrverbandes (Foto: Landesfeuerwehrverband Saarland)

Rippel neuer Präsident des Saar-Feuerwehrverbandes

Lena Schmidtke   30.01.2021 | 16:36 Uhr

Manfred Rippel ist neuer Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Saarland. Bei der Delegiertenversammlung am Samstag stimmten 107 von 125 Delegierten per Online-Voting für ihn. Rippel löst Bernd Becker ab.

Als einziger Bewerber für den Posten des Präsidenten war die Wahl Manfred Rippels eine reine Formalität. Viereinhalb Jahren hatte er als Vize-Präsident am Vorstandsvorsitz teil. Nun löst er den bisherigen Präsidenten Bernd Becker ab, der sich nach langjähriger Tätigkeit von Führungspositionen zurückzieht.

Video [aktueller bericht am Samstag, 30.01.2021, Länge: 3:24 Min.]
Landesfeuerwehrverband hat einen neuen Präsidenten

Mehr Wertschätzung und mehr Mitglieder

Rippel will Beckers Arbeit fortsetzen und etwa die Aus- und Weiterbildungsangebote innerhalb der Feuerwehr ausbauen. Für seine vierjährige Amtszeit hat er sich außerdem eigene Ziele gesteckt: Er will die Wertschätzung für die saarländische Feuerwehr steigern und etwa in puncto Aufwandsentschädigung verhandeln. Damit erhofft er sich auch, die Feuerwehr wieder attraktiver gestalten und mehr Mitglieder gewinnen zu können.

Als Präsident des Landesfeuerwehrverband Saarland vertritt Manfred Rippel die Interessen von rund 16.000 Feuerwehrleuten.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 30.01.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja