Wolfgang Krause überreicht Gisela Rink einen Blumenstrauß (Foto: SR)

Rink ist neue Vorsitzende des Rundfunkrates

  27.01.2020 | 18:43 Uhr

Gisela Rink ist neue Vorsitzende des Rundfunkrates des SR. Das Gremium wählte sie am Montag bei seiner konstituierenden Sitzung. Der bisherige Vorsitzende Wolfgang Krause war nach sechs Jahren im Amt nicht mehr angetreten.

Für die Nachfolge von Wolfgang Krause gab es nur einen Wahlvorschlag: Gisela Rink von den saarländischen Familienverbänden. Die 68-jährige Völklingerin ist seit sechs Jahren stellvertretende Vorsitzende des Rundfunkrates. Das Gremium wählte sie mit 33 von 35 gültigen Stimmen. Nach der Wahl sagte sie, ihr Ziel sei es, alle Kräfte zu bündeln, damit die Finanzierung des SR auch in Zukunft gesichert sei.

Video [aktueller bericht, 27.01.2020, Länge: 1:42 Min.]
Gisela Rink ist neue Rundfunkrats-Vorsitzende

Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Thorsten Schmidt vom Deutschen Gewerkschaftsbund Saar. Der 40-jährige Familienvater will sich unter anderem für den Ausbau des jungen Programmangebotes einsetzen.

Gisela Rink neue Vorsitzende des SR-Rundfunkrates
Audio [SR 3, Emil Mura, 28.01.2020, Länge: 03:10 Min.]
Gisela Rink neue Vorsitzende des SR-Rundfunkrates

Der Rundfunkrat gilt als das wichtigste Kontrollorgan des SR. Seine Mitglieder sollen die Vielfalt der Meinungen der Bevölkerung widerspiegeln.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 27.01.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja