Illegal entsorgte Altreifen im Wald (Foto: Imago Images/Chromeorange)

100 Altreifen an Landstraße entsorgt

Sandra Schick   02.03.2020 | 12:05 Uhr

Im Warndt werden immer wieder größere Mengen an Altreifen neben Landstraßen entsorgt. Zuletzt wurden am Sonntagnachmittag rund 100 Altreifen an der L 279 zwischen Ludweiler und Überherrn im Wald gefunden. Die Polizei vermutet, dass Profis dahinterstecken und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Illegale Altreifenentsorgung im großen Stil
Audio [SR 3, Frank Hofmann, 03.03.2020, Länge: 02:36 Min.]
Illegale Altreifenentsorgung im großen Stil

Ein Sprecher der Polizei in Völklingen sagte dem SR, das sei bereits der vierte Fall in der Gegend. Am aktuellen Fundort, der Strecke zum Warndtweiher an der L 279, sei es bereits das zweite Mal, dass Reifen in größeren Mengen auf diese Art entsorgt worden seien.

Zuletzt waren Ende November rund 20 bis 30 Sommerreifen an der gleichen Landstraße gefunden worden. Damals hätten die Reifen allerdings verteilt auf einer Strecke von rund 700 Metern gelegen. Daraus schließt die Polizei, dass sie aus einem fahrenden Auto herausgeworfen wurden. Davor hatte es zwei vergleichbare Fälle auf der Landstraße zwischen Lauterbach und Karlsbrunn gegeben. Dort seien zwei Mal größere Mengen an Reifen auf die gleiche Art entsorgt worden.

Täter arbeiten möglicherweise mit Werkstätten zusammen

Die Polizei vermutet dahinter ein gezieltes Vorgehen. Es sei wahrscheinlich, dass die Täter regelmäßig an Werkstätten herantreten und ihnen anbieten, für einen geringen Betrag die Altreifen zu entsorgen. Weil die Polizei darüber hinaus noch keine Spur zu den Tätern hat, bittet sie die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Hinweise liefern kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Völklingen unter 06898/2020 zu melden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 02.03.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja