Blaulicht an einem Einsatzfahrzeug (Foto: picture alliance/imageBROKER/dpa)

Radfahrer in Kirkel schwer verletzt

  18.04.2020 | 18:45 Uhr

Am Samstagmorgen haben Passanten in Kirkel einen schwerverletzten Radfahrer auf der Ortsstraße entdeckt. Die Unfallursache ist bislang unklar.

Der 66-jährige Radfahrer erlitt bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen. Nach Angaben der Polizei ist der Mann noch nicht ansprechbar. Ob er selbst vom Rad fiel oder in einen Verkehrsunfall verwickelt war, ist derzeit völlig unklar.

Ersthelfer hatten den 66-Jährigen in die stabile Seitenlage gerbracht, bis der Rettungsdienst eintraf. Die Hauptdurchgangsstraße in Kirkel musste für etwa eine dreiviertel Stunde gesperrt werden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 18.04.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja