Rund 50 Menschen haben in Alt-Saarbrücken gegen die Corona-Maßnahmen demostriert (Foto: SR/Katrin Aue)

"Querdenker" protestierten in Saarbrücken

  17.04.2021 | 19:48 Uhr

In Alt-Saarbrücken haben sich am Samstag trotz Demo-Verbot mehrere so genannte "Querdenker" zu einer spontanen Kundgebung versammelt. Nach Polizeiangaben protestierten etwa 50 Teilnehmer gegen die Corona-Maßnahmen.

Die Polizei war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort und hat zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Auflagen festgestellt. Das große Aufgebot war nach Angaben eines Polizeisprechers notwendig, um die Feststellung der Idenditäten der rund 50 Personen zu beschleunigen. Die Demonstranten zeigten sich einsichtig. Es kam zu keinen Zwischenfällen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 17.04.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja