Pur live bei SR 3 Saarlandwelle  (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Was nicht mit aufs Konzertgelände darf

  17.08.2019 | 11:35 Uhr

Zu dem ausverkauften Open-Air Konzert der Band "PUR" heute Abend am Losheimer Stausee werden mehrere tausend Menschen erwartet. Die Veranstalter weisen deshalb noch einmal auf die vorgeschriebenen Sicherheitsvorkehrungen hin. Viele Dinge dürfen nicht mitgebracht werden.

Das Konzert beginnt um 18.00 Uhr, Einlass ist bereits ab 16.30 Uhr. Dort wird auch kontrolliert, was nicht mit aufs Gelände darf.

Dazu gehören zum Beispiel Taschen und Rucksäcke mit einem größeren Format als DIN A4. Auch Sitzgelegenheiten oder Decken dürfen nicht mitgebracht werden. Auch professionelle Fotokameras und Tablets sind verboten, ebenso wie Selfiesticks. Mobiltelefone oder Kompaktkameras sind hingegen erlaubt. Auch auf jegliche Art von Schirmen müssen Besucher trotz der schlechten Wetterankündigung verzichten. Feuerwerkskörper und Wunderkerzen sind verboten, ebenso wie Waffen oder waffenähnliche Gegenstände.

Getränke dürfen nur als Trinkpäckchen, in Tetrapacks oder in Plastikflaschen mitgebracht werden. Pro Person sind außerdem maximal 0,5 Liter erlaubt.

Tipps zur Anreise

Da die Veranstaltung ausverkauft ist, muss mit einem hohen Verkehrsaufkommen gerechnet werden. In der Straße "Zum Stausee" gilt daher Einbahnstraßenverkehr. Die Zufahrt über die Bundesstraße B268 ist möglich. Parkflächen werden ausgewiesen. Besuchern aus der näheren Umgebung wird empfohlen, zu Fuß zum Festivalgelände zu laufen. Auch eine An- und Abreise mit dem ÖPNV von und nach Merzig oder Wadern ist möglich.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja