Mit einem Gasbrenner wird Unkraut verbrannt. (Foto: picture-alliance / dpa/dpaweb | Roland Weihrauch)

Unkrautbrenner setzt Tujahecke in Brand

  11.06.2021 | 11:14 Uhr

Am frühen Donnerstagabend hat eine brennende Hecke auf einem Anwesen in Püttlingen einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass das Feuer durch den Einsatz eines Unkrautbrenners verursacht wurde.

Der Heckenbrand, der gegen 17.30 Uhr am Donnerstag ausbrach, konnte laut Polizei durch die Freiwillige Feuerwehr Püttlingen mit fünf Einsatzfahrzeugen und 20 Einsatzkräften schnell gelöscht werden. Die Flammen beschädigten jedoch neben der Tujahecke auch ein Gartenhäuschen.

Keine Absicht

Erste Ermittlungen der Polizeibeamten ergaben, dass in der Einfahrt des Anwesens mit einem Unkrautbrenner gearbeitet wurde. Dabei sei versehentlich die Tujahecke in Brand gesetzt worden. Der Brandverursacher konnte sie dann nicht mehr löschen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja