Menschen auf einer Corona-Demonstration (Foto: Katrin Aue / SR)

Tausende bei Protest gegen Coronapolitik in Saarbrücken

mit Informationen von Katrin Aue   19.12.2021 | 19:00 Uhr

In der Saarbrücker Innenstadt haben am Sonntag rund 5000 Menschen gegen die aktuelle Coronapolitik demonstriert. Ihr Protest richtete sich vor allem gegen eine allgemeine Impfpflicht. Die Versammlung verlief laut Polizei friedlich.

Rund 5000 Menschen haben am Sonntag nach Angaben der Polizei an einer Demonstration gegen die Coronapolitik teilgenommen. Mit Trommeln, Rasseln und Sprechchören war dabei wieder ein breites Spektrum auf der Straße.

Video [aktueller bericht am Sonntag, 19.12.2021, Länge: 3:37 Min.]
Proteste gegen Corona-Maßnahmen in Saarbrücken

Darunter waren unter anderem Familien, die gegen Kinderimpfungen sind und Ungeimpfte, die sich durch die 2G-Regel ungerecht behandelt fühlen. Daneben liefen allerdings auch bekannte saarländische Rechtsextremisten.

Auch Gegenproteste entlang der Strecke

Der Demonstrationszug begann am Landwehrplatz. Die Abschlusskundgebung fand vor der Saarbrücker Congresshalle statt. Entlang der Strecke kam es auch zu kleineren, ebenfalls friedlichen Gegenprotesten, unter anderem von Anhängern der Partei DIE PARTEI.

Rund 5000 Demonstranten gegen Impfpflicht in Saarbrücken
Audio [SR 3, Katrin Aue, 20.12.2021, Länge: 02:54 Min.]
Rund 5000 Demonstranten gegen Impfpflicht in Saarbrücken

Kommentar

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 19.12.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja