Warndt Weekend (Foto: Eurodistrict SaarMoselle)

Vielfältiges Programm beim Warndt Weekend

  30.05.2019 | 08:57 Uhr

Bei der 19. Ausgabe des Warndt Weekend erwartet die Besucher auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm. Neben Wanderungen, Radtouren und Kunstausstellungen gibt es bei der grenzüberschreitenden Veranstaltung viele weitere Freizeitangebote.

Bereits zum 19. Mal organisiert das Eurodistrict SaarMoselle gemeinsam mit deutschen und französischen Kommunen die grenzüberschreitende viertägige Veranstaltung Warndt Weekend. Vom 30.05. bis 02.06. können die Besucher ein buntes Programm aus rund 70 Einzelveranstaltungen erleben. Angeboten werden unter anderem geführte Wanderungen.

So gibt es etwa eine Wanderung auf dem Sternenweg von Forbach nach Homburg-Haut mit abschließendem Flohmarktbesuch. Wer mehrere Tage wandern möchte, kann an der dreitägigen meditativen Pilgerwanderung vom Kloster Hornbach nach Auersmacher teilnehmen.

Video [aktueller bericht am Feiertag, 30.05.2019, Länge: 3:34 Min.]
Ein gelebtes Stück Europa auf dem 19. Warndt-Weekend

Bienen beobachten

Entspannung finden die Besucher unter anderem auch beim Warndtwaldwellness. Dort dient ein Schäferwagen als Natursauna, Abkühlung gibt es danach beim Bad im Holzbottich. Beim Tag der offenen Tür am Bienenlehrpfad in Völklingen-Geislautern besteht die Möglichkeit, Bienen am geöffneten Volk zu beobachten und Honig zu probieren.

Daneben beteiligen sich auch Museen und Kunstausstellungen an der Veranstaltung. So bietet der Parc Explor Wendel in Petite-Rosselle deutsche und französische Führungen an. Dabei können Besucher neben der Geschichte des lothringischen Kohlebergbaus auch mehr über das Alltagsleben der Bergleute und ihrer Familien und unterschiedliche Abbautechniken in Kohleflözen erfahren.

Neues beim Warndt Weekend

Außerdem gibt es auch noch einige neue Veranstaltungen, wie eine Hörprobe Barock und ein Künstlergespräch mit der Geigerin Mechthild Blaumer am Jagdschloss Kralsbrunn oder ein Open-Air-Mitmachspektakel für Kinder am See in Creutzwald. Neu sind auch: eine historische Besichtigung der Forbacher Innenstadt, eine vogelkundliche Wanderung in Freyming-Merlebach und ein Flashmob/Walking Act.

Das vollständige Programm zum Download.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 30.05.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen