Ein Frachtflugzeug der Cargolux auf der Rollbahn (Foto: picture alliance/dpa | Harald Tittel)

Erneut Probleme bei Cargolux-Landung in Luxemburg

  20.05.2023 | 19:51 Uhr

Am Luxemburger Flughafen hat es erneut Probleme bei der Landung eines Boeing-Jumbos der Gesellschaft Cargolux gegeben. Es war nicht der erste Vorfall um Cargolux.

Vor nicht einmal einer Woche hatte es am Luxemburger Flughafen bereits Probleme mit einer Maschine der Frachtfluggesellschaft Cargolux gegeben. Bei der Landung eines Cargolux-Jumbos war ein Fahrwerk abgebrochen. Es kam zur Notlandung.

Am Samstag kam es erneut zu Schwierigkeiten bei der Landung eines Boeing-Jumbos der Gesellschaft Cargolux. Das Frachtflugzeug mit der Kennung LX-VCB musste in geringer Höhe am Flughafen vorbeifliegen, damit vom Boden aus kontrolliert werden konnte, ob sämtliche Fahrwerke ausgefahren waren.

Den Piloten im Cockpit sei eine Störung gemeldet worden, teilte die Airline mit. Erst nach der Kontrolle konnte der Jet sicher landen.

Mit Turbine auf der Landebahn aufgeschlagen

Vor rund vier Wochen war ein anderes landendes Flugzeug am Flughafen in Luxemburg nur knapp einem Unglück entgangen. Die Maschine von Cargolux war beim Landen mit einer Turbine auf der Landebahn aufgeschlagen. Verletzt wurde niemand.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 20.05.2023 berichtet.


Weitere Themen im Saarland

Aktion am Sonntag
Diese Museen im Saarland machen beim Museumstag mit
Anlässlich des Internationalen Museumstages haben am Sonntag auch im Saarland zahlreiche Museen ihre Pforten geöffnet. Einige Highlights im Überblick.



Remis gegen Wiesbaden
Elversberg trotz Unentschieden so gut wie aufgestiegen
Einen Spieltag vor Saisonende ist es quasi geschafft: Nach dem 1:1 gegen Wiesbaden besteht nur eine winzige rechnerische Möglichkeit, dass Elversberg nicht in die 2. Liga aufsteigt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja